kwizzme residiert im Weltkulturerbe

Hamburg, meine Perle, du hast es geschafft! Alle Jahre wieder ernennt die UNESCO neue Stätten zum Welterbe. Am Wochenende ernannte sie die Speicherstadt und das Kontorhausviertel in Hamburg zum Weltkulturerbe. Und wir sind mittendrin! Als größtes zusammenhängendes, einheitlich geprägtes Speicherensemble der Welt ist es die 40. Welterbestätte in Deutschland. Wir freuen uns im Weltkulturerbe residieren zu können und euch von hier aus in die Kulturen anderer Länder zu bringen. 

Der Weg für Hamburg war ganz schön lang. Ganze 16 Jahre nach der ersten Bewerbung sind vergangen. Die Aufnahmekriterien für den Welterbe-Titel waren und sind nämlich enorm streng. Nur wenn eine Stätte die übergreifenden Kriterien der Einzigartigkeit, der Authentizität (historische Echtheit) und der Integrität (Unversehrtheit) erfüllt sowie mindestens ein weiteres der zehn UNESCO-Kriterien, bekommt die Stätte diesen Titel. Die Speicherstadt und das Kontorhausviertel haben das nach langer Vorbereitung geschafft und dazu gratulieren wir!

Speicherstadt kwizzme
© Marcus Pink | flickr.com

 

Ein Gedanke zu „kwizzme residiert im Weltkulturerbe“

Kommentar verfassen