Der Reisekompass zu Pfingsten

Mittelmeer kann doch jeder. Klar sind die Temperaturen von Mitte Mai bis Anfang Juni am Mittelmeer wesentlich angenehmer. Balearen, Italien, Griechenland, Kroatien und Co. stehen bei den Urlaubern hoch im Kurs. Wir laden euch aber dazu ein, den Blick in alle Himmelsrichtungen schweifen zu lassen. Vielleicht findet ihr für die Pfingstferien oder ein verlängertes Wochenendes noch ein paar Anregungen. Der Reisekompass zu Pfingsten weiterlesen

Raus aus der Kälte, ab in die Sonne!

Das wünschen sich zurzeit vermutlich viele Sonnenanbeter bei uns in Deutschland. Denn die Temperaturen kreisen hierzulande aktuell um den Gefrierpunkt. So richtiges Winterwetter haben wir allerdings auch nicht: Zum Schneemannbauen oder Schlittschuhlaufen fehlen einfach noch Schnee und Eis. Wer sich angesichts dieses trostlosen, nasskalten Wetters nach Sommer, Sonne, Strand und Meer sehnt, der sollte mal einen Blick auf die Seite des Guardians werfen. Die Online-Ausgabe der britischen Zeitung zeigt euch mit dem Destination Finder warme Spots zu jeder Jahreszeit.

 

Bildschirmfoto 2015-01-22 um 13.02.09

Where is it hot right now?
Unter diesem Slogan erhaltet ihr schnell und einfach zahlreiche Vorschläge für sonnenreiche Urlaubsziele. Wer also der hiesigen Kälte des deutschen Winters entfliehen möchte, kann beispielsweise nach Regionen suchen, in denen es aktuell über 30 Grad warm ist. Die Temperaturspanne ist dabei frei wählbar – von unter 0 bis über 30 Grad ist alles drin. Sollte es euch also in Deutschland noch nicht kalt genug sein, ist der Destination Finder auch bei eisigen Wünschen genau das Richtige. Achtet bei eurer Suche nach frostigen Temperaturen zusätzlich auf die Anzahl an täglichen Sonnenstunden. Denn dort, wo es gerade eiskalt wie in Island ist, scheint kaum die Sonne.
Habt ihr euch für einen Monat, die Temperatur sowie die Entfernung zur Küste entschieden zeigt euch das Tool die passenden Destinationen übersichtlich auf einer Landkarte an. Außerdem erhaltet ihr durch eine kurze Beschreibung einen ersten Eindruck vom jeweiligen Urlaubsziel.

Kwizze dich in dein Wunschklima
Wenn ihr also spontan der Kälte entkommen möchtet, lohnt es auf jeden Fall, sich vom Destination Finder inspirieren zu lassen.
Habt ihr ein passendes Reiseziel gefunden, dann beschreibt euren Traumurlaub doch einfach in einem Kwizz. Ihr erhaltet individuelle, auf eure Wünsche zugeschnittene Angebote und wählt anschließend das für euch beste Angebot aus. Wir sind gespannt auf eure Kwizzes!

Hier könnt ihr direkt euren Kwizz erstellen!

Last Minute in die letzten Stunden des Jahres

Während die Weihnachtstage für besinnliche Zeit mit der Familie reserviert sind und die Planungen dafür schon Wochen vorher beginnt, können die Überlegungen für Silvester schon mal hinten runter fallen. Für alle, die bislang noch keine Pläne für Silvester haben aber gerne mehr erleben wollen, haben wir ein paar Anregungen für euch, wie ihr den Jahreswechsel noch kurzfristig zu einem unvergesslichen Ereignis werden lasst.

Der gute Vorsatz: voller Einsatz!
Nach all den Weihnachtsbraten, Plätzchen und gebrannten Mandeln möchte der ein oder andere vielleicht wieder an die eigene Fettverbrennung denken. Hierfür bieten die Tage rund um Silvester schneesichere Wintersportmöglichkeiten in den Alpen. Ob Rodeln, Abfahrt oder Snowboarden im Funpark – hier lässt es sich aktiv erholen. Die vielen Möglichkeiten liegen quasi direkt vor der Haustür. Zu Silvester besonders beliebt sind z.B. auch das Allgäu, Tirol, Wallis oder das Berchtesgadener Land.

© Zach Dischner / flickr.com

Wer es mit den guten Vorsätzen dagegen nicht ganz so ernst nimmt, kann auch beim Glücksspiel vollen Einsatz zeigen. Und dazu muss man nichtmal extra nach Vegas reisen. In Griechenland ist das Zocken in der Silvesternacht eine alte Tradition, bei der es am Ende nur Gewinner gibt. Entweder weil man den Jackpot abräumt oder weil Pech im Spiel fürs nächste Jahr Glück in der Liebe bedeutet.

Mit einem Kurztrip in eine europäische Metropole wie Rom oder Paris kann man außerdem erleben, wie andere Völker den Jahreswechsel begehen. Hier finden auch zahlreiche Kulturevents wie Musicals, Opern oder Ausstellungen statt. Und für Feierwütige bieten diese Städte natürlich eine große Auswahl feinster Clubs, um voller Elan ins neue Jahr zu tanzen. Da sind deutsche Hotspots natürlich nicht ausgeschlossen. Spontan zu Silvester nach Hamburg, Berlin, Köln oder München? Klar, denn bei der großen Auswahl findet sich sogar in letzter Minute immer eine Möglichkeit, so richtig die Sau rauszulassen.

Relaxt ins neue Jahr
Eine entspannte Alternative für die ganze Familie bieten die zahlreichen Center Parcs in Deutschland. Im eigenen Ferienhaus mit weitläufigem Gelände kann man das Jahr in Ruhe ausklingen und fünfe gerade sein lassen. Für die Kids wird darüber hinaus ein umfassendes Programm geboten, damit auch die Eltern mal Zeit für sich haben und endlich das angefangene Buch aus dem letzten Sommerurlaub zu Ende lesen können.

Noch mehr Erholung lässt sich in den zahlreichen Wellness-Hotels finden, von denen viele mit Last Minute Angeboten rund um den Jahreswechsel werben. Neben dem Genuss von köstlichen Essen kann man sich hier mit ätherischen Ölen massieren lassen oder man lässt einfach die Seele in der Saunalandschaft baumeln. So startet man auch gleich viel gelassener ins neue Jahr.

Wer den eisigen Temperaturen hierzulande entfliehen möchte, der verbringt Silvester am besten auf der Südhalbkugel. Denn während bei uns die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, ist dort gerade Sommer. So lässt sich in der Silvesternacht im Badeoutfit am Strand von Rio de Janeiro flanieren oder im T-Shirt das Feuerwerk über der Oper von Sydney beobachten.

Mit kwizzme zum individuellen Silvester-Trip
Du bist auch spät dran aber möchtest Silvester dennoch zu einem unvergesslichen Erlebniss machen? Ob Städte-Trip, Ski-Wochenende oder ab in die Ferne: beschreibe uns deinen Wunschtrip in einem Kwizz und erhalte schnell passende Angebote.

“Die Gesichter hinter kwizzme” (1): Christoph Salzig

kwizzme

Künftig werden wir hier auf dem kwizzme Blog in der Serie “Die Gesichter hinter kwizzme” regelmäßig Mitglieder unseres Teams vorstellen. Den Anfang macht Christoph Salzig.

Christoph ist seit mehr als 15 Jahren in der Online-Branche tätig. Zunächst als Pressesprecher des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., für den er bis 2009 tätig war. 2005 hat er zudem seine eigene Kommunikationsberatung pr://ip – Primus Inter Pares gegründet, die – wie der Name nahelegt – einen wesentlichen Schwerpunkt im Bereich Online-Kommunikation hat. Er ist außerdem regelmäßig Gast bei großen internationalen Konferenzen und hat die Trends und Entwicklungen im Online-Bereich seit vielen Jahren im Blick. Und heute stelle ich ihm mal ein paar Fragen rundum kwizzme…

Johannes: Moin Christoph! Alles gut bei Dir im Münsterland?

Christoph: Hallo Jo! Alles bestens. Aktuell bin ich im Kurzurlaub auf Borkum :)

Johannes: Wo warst du zuletzt im Urlaub und wie hast Du ihn gebucht?

Christoph: Ich war in der Toskana auf einem Landgut. Wir waren dort mit insgesamt acht Personen, darunter Kinder zwischen sechs und 18 Jahren, was die Buchung zur echten Herausforderung gemacht hat.

kwizzmeDank kwizzme hat mich das Ganze allerdings genau zehn Minuten, zwei E-Mails und einen Anruf an Zeitaufwand gekostet bis ich die perfekte Unterkunft gefunden hatte. In den zurückliegendenJahren habe ich mehrere Wochenenden investieren müssen für Recherche, Anfrage und Auswahl.

Johannes: Wie bist Du eigentlich auf kwizzme aufmerksam geworden?

Christoph: Vor etwas mehr als zwei Jahren hat mich der Gründer Torsten Ostmeier angesprochen und sofort für die Idee gewinnen können. Da musste ich nicht lange überlegen. Ich war eher überrascht, dass es eine vergleichbare Idee bisher noch gar nicht gibt.

Johannes: Seit wann bist Du bei kwizzme im Team?

Christoph: Seit Sommer 2012.

kwizzme: “Traumurlaub ohne Buchungsstress. Genau das war es diesen Sommer.”

Johannes: Hast Du denn selbst schon mal gekwizzt?

Christoph: Ja, unter anderem wie oben erwähnt meinen letzten Sommerurlaub. Und aktuell schaue ich nach einem kurzen Erholungstrip zum Jahreswechsel. Meine Reisen enthalten eigentlich immer irgendeinen Sonderwunsch (Begleitung mit Hund, größere Gruppe, kulinarische Wünsche, Wellnessangebot etc.), daher werde ich bis auf simple An- und Abreisen oder Hotelunterkünfte bei Geschäftsreisen meine Reisen eigentlich nur noch kwizzen.

kwizzme

Johannes: Was ist für Dich das Besondere an kwizzme?

Christoph: kwizzme ist zeitgemäß. Ich glaube, dass Verbraucher heute relativ genau wissen, was sie wollen. Daher muss es Plattformen und Angebote geben, die sich nach diesen Wünschen richten. Es gibt massenhafte Marktplätze und Shops, die versuchen ihre Angebote mit Nachdruck über Werbung an den Mann oder die Frau zu bringen.

Zalando und Amazon sind stellvertretend, weil sie einfach omnipräsent sind und uns mit sogenanntem Targeting selbst dann noch mit Produktwerbung verfolgen, wenn wir das entsprechende Produkt schon längst gekauft haben.

“Was aber fehlt sind eben Plattformen wie kwizzme, die die Nachfrage kanalisieren und dabei vor allem auch den  stationären Handel – in diesem Fall die Reisebüros und -agenturen – mit der entsprechenden Beratungskompetenz einzubinden.”

Hier schließt kwizzme eine wichtige Lücke. Anders formuliert: Wie soll ein Reisebüro, dessen Öffnungszeiten für mich einfach schwierig sind, mitbekommen, dass ich eine Etage drüber gerade nach einer Reise suche? Kwizzme liefert genau hierzu eine Antwort. Und zwar passend. Immer.

Johannes: Wenn Du an kwizzme denkst, was fällt dir zuerst ein?

Christoph: Traumurlaub ohne Buchungsstress. Genau das war es diesen Sommer.

Johannes: Wo steht kwizzme in einem Jahr?

Christoph: Das ist bei jungen Unternehmen natürlich immer schwer zu sagen. Aber ich hoffe, dass kwizzme auf seinem Weg, immer dort in Erscheinung zu treten, wo ein Reisewunsch entsteht, ein gutes Stück vorangekommen ist.

Das wären für mich zum Beispiel Kooperationen mit Medien und Blogs, die unsere Technologie bei Reiseberichten einsetzen, um so dem Leser die Chance zu geben, die gleiche oder eine vergleichbare Reise schnell und einfach selbst zu realisieren. Ähnliches gilt für Kataloge, Plakate oder Printmagazine (QR-Codes), das Taggen von Fotos bei Instagram, Bookmarking im Web – das meiste existiert bereits.

Ich hoffe einfach, dass sich die Idee, eigene Wünsche zu formulieren und sich dann Angebote machen zu lassen weiter herumspricht und kwizzme in den nächsten zwölf Monaten ordentlich rockt!

Johannes: Lieben Dank für das Gespräch, Christoph!

Christoph: Gerne Johannes :)

Artikelbilder by Christoph Salzig

Reise: andere Länder, andere Sitten!

Reise

Ihr kennt das: wenn einer eine Reise tut … dann sollte er sich im besten Falle vorher aber spätestens im Zuge der Ankunft über das Land oder die Region, die man besuchen will, erkundigt haben.

Reise: Wehe den internationalen Fettnäpfchen

In der Online Ausgabe der Süddeutschen Zeitung gibt es dazu heute übrigens einen Reise-Knigge. Die Bilderstrecke umfasst internationale Destinationen wie etwa die USA, die Türkei, Spanien, Ungarn uvm.

Ein paar Auszüge gefällig? In Ungarn stößt man nicht gemeinsam mit seinem frischgezapften Bier an. Eine Baby Shower hat weniger etwas mit einer Pool-Party als vielmehr damit zu tun, dass gemeinsam mit der werdenden Mutter und dem noch nicht geborenen Kind gefeiert wird. “Görüşürüz”, gesprochen “görüschürüs”, bedeutet “Wir sehen uns!”

Reise: Teste kwizzme für Euren nächsten Urlaub

Das wiederum würde das Team von kwizzme sehr freuen. Testet uns und kwizzt Euren nächsten Urlaub. kwizzme ist Euer “Matchmaker” für den nächsten Urlaub. Denn: Eure Kwizzes werden von uns an die Reisebüros weitergeleitet, die wiederum schauen, ob sie sie realisieren können.

Viel Erfolg und Euch ein schönes langes Pfingstwochenende :)

Urlaubsreif nach der Urlaubsbuchung? Nicht mit uns!

Urlaubsbuchung
Jedem Tierchen sein Plaisierchen: Urlaub ist individuell – immer! (CC by http://www.flickr.com/photos/javism/)

Es ist das übliche Spiel – kaum ist es an der Zeit den Sommerurlaub einzureichen beginnt der Buchungsstress. Nicht selten fühlen sich Nutzer durch die aufwändige Suche nach dem passenden Reiseangebot schon das erste Mal urlaubsreif.

(Tipp: Treffen Sie kwizzme auf der ITB vom 05. bis 09. März in Halle 6.1 am Stand 129 b)

Arbeitszeiten kollidieren mit den Öffnungszeiten der Reisebüros und online lassen sich Urlaubswünsche einfach nicht mit den Buchungsformularen in Einklang bringen und wenn es doch mal passt, ist das passende Reiseangebot leider nicht mehr für die Urlaubsbuchung verfügbar. Wer nicht Tag für Tag nach neuen Angeboten Ausschau halten will, gibt sich nicht selten mit halbgaren Kompromissen zufrieden.

Genau hier setzen wir an. Bei uns können Reisewillige ihre konkreten Vorstellungen der Wunschreise „kwizzen“. Reisebüros können dann mit entsprechenden Reiseangeboten reagieren. Dann entscheidet der Kwizzer in Ruhe zu welchem Reisebüro er Kontakt aufnehmen möchte. Der Testlauf im letzten Jahr war erfolgreich. Knapp 100 Reisebüros bundesweit kümmern sich inzwischen schon um die Reisewünsche unserer „Kwizzer“.

Die deutsche Reisebranche: viel Aufwand, wenig Ergebnis

Die Urlaubsbuchung im Internet führt nicht selten binnen kurzer Zeit zur Reizüberflutung und Überforderung. Als Alternative bleibt das nächstgelegene Reisebüro. Nur dumm, dass dieses in seinen Angeboten und Öffnungszeiten oft begrenzt ist.

(Tipp: Treffen Sie kwizzme auf der ITB vom 05. bis 09. März in Halle 6.1 am Stand 129 b)

Ein Zustand, der in Zeiten von World Wide Web und Full Service Orientierung nicht mehr sein muss. Zumindest wenn es nach uns geht. Denn bei uns finden Reiseanbieter die Wünsche von Reiseinteressenten, können passende Angebote machen und so mit Neukunden bei der direkt in Kontakt kommen.

Online und Offline Reisemarkt: Die Mauer muss weg!

Der Reisemarkt in Deutschland wächst weiter. Nie zuvor haben die Deutschen soviel Geld für die schönste Zeit des Jahres ausgegeben wie im zurückliegenden Jahr. Gleichzeitig profitieren die Reisebüros nicht von dieser Entwicklung: 2013 gab es erstmals weniger als 10.000 Reisebüros. Dabei bieten sie genau das, was der Nutzer bei der Online-Urlaubsbuchung vermisst: Service, kompetente Beratung und Expertise.

Kwizzme führt diesen Bedarf mit dem Markt zusammen. Auf der anderen Seite nutzen stationäre Anbieter ganz einfach die Vorteile der Webbuchung und Kwizzme agiert für sie als risikofreier Absatzkanal. Die Wahrscheinlichkeit des Abschlusses der Urlaubsbuchung liegt so um ein Vielfaches höher, da der Nutzer vorab einfach und kostenlos seinen Bedarf in Form einer Anfrage (“Kwizz”) formuliert.

(Tipp: Besuchen Sie kwizzme auf der ITB vom 05. bis 09. März in Halle 6.1 am Stand 129 b)

Reisetyp, Unterkunft, Verpflegung, Ausstattung und individuelle Bedürfnisse können unabhängig voneinander festgelegt werden. Bundesweit angeschlossene Reisebüros erhalten die Anfrage entsprechend ihrer eigenen Reisekompetenz und geben ein passendes, individuelles Angebot ab.

Urlaubsbuchung: Finden lassen statt suchen

Im Idealfall sind die Reiseangebote deckungsgleich mit den Wünschen der Nutzer. Das spart Zeit und Nerven – auf beiden Seiten! Reisebüros, die zuvor wegen räumlicher Distanz nicht in Frage gekommen sind, bieten so die optimale Reise. Dank der Kwizzme-Systematik kommen Nachfrage und Angebot gezielt zusammen. Ein Konzept, dass ein wenig an Partnerbörsen erinnert – aber diese sind nicht umsonst so erfolgreich.

Mit namhaften Projektpartnern wie AERTICKET,  Lufthansa City Center, TVG Touristik Vertriebsgesellschaft sowie der FTI Group haben wir letztes Jahr einen umfangreichen Pilotversuch gestartet. Der Erfolg gibt uns Recht: Reisewillige können mit einem minimalen Aufwand binnen weniger Tage aus den besten Angeboten wählen und Anbieter tragen überhaupt kein Risiko!

Bei uns können Reisewillige schon bei der Urlaubsbuchung entspannen!

Und so funktioniert kwizzme:

(Tipp: Besuchen Sie kwizzme auf der ITB vom 05. bis 09. März in Halle 6.1 am Stand 129 b)

Medienkontakt
pr://ip – Primus Inter Pares
Neubrückenstr. 12-14
48143 Münster
Tel.: +49 251 982989 00
Fax: +49 251 982989 05
E-Mail: presse@kwizzme.com